Innovatives Bauen braucht leistungsstarke Partner

Im Netzwerk Innovativer Massivbau engagieren sich die Verbände der bayerischen Bauwirtschaft und Baustoffindustrie sowie Architekten und Ingenieure, um innovative Baustoffe und Bauverfahren voranzubringen. In regelmäßigen Workshops und Clustertreffen soll die Kooperation der mittelständisch geprägten Wirtschaft, unterstützt durch Bayern Innovativ und das bayerische Wirtschaftsministerium, gefördert werden.

Das gelungene Auftaktforum mit Ausstellung fand am 21. Februar 2018 in den Räumlichkeiten der Bayern Innovativ GmbH in Nürnberg statt. Spannende Vorträge von Branchenexperten zu den Themenbereichen 'Baustelle 4.0', 'Nachhaltigkeit' und 'innovative Baustoffe' sowie eine Podiumsdiskussion mit Franz Josef Pschierer, MdL, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie fanden das Interesse von rund 120 Teilnehmern aus Unternehmen der beteiligten Verbände, aus Wissenschaft, Verwaltung, Architektur- und Ingenieurbüros.

Das Netzwerk steht grundsätzlich offen für Unternehmen der Baustoff- und Bauindustrie, Verbände und Institute.

Statement Dr. Bernhard Kling (Geschäftsführer des BIV) zum neuen Netzwerk Innovativer Massivbau. Quelle: Bayern Innovativ

Aktuell