Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Anbieter der Website www.biv.bayern ist der Bayerische Industrieverband Baustoffe, Steine und Erden e.V. (BIV).

Diese Datenschutzerklärung wurde der zum 25. Mai 2018 in Kraft getretenen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) angepasst.

Der BIV nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandelt Ihre personenbezo-genen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

1. Verantwortlich für die Datenverarbeitung

Verantwortlich im Sinne von Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist der

Bayerische Industrieverband Baustoffe, Steine und Erden e.V. (BIV)
Beethovenstr. 8, 80336 München
Telefon: +49 (89) 514 03 0
Telefax: +49 (89) 51403 143
E-Mail: info@biv.bayern
www.biv.bayern
vertreten durch den Geschäftsführer Dr. Bernhard Kling

 

2. Kontakt der Datenschutzbeauftragten

Betriebliche Datenschutzbeauftragte des Bayerischen Industrieverbandes Baustoffe, Steine und Erden e.V. ist Frau Ass. jur. Andrea Leusch, die für Sie erreichbar ist unter: datenschutz@biv.bayern

 

3. Zweck der Nutzung der personenbezogenen Daten und deren Rechtsgrundlage

Personenbezogene Daten werden unter Beachtung der Bestimmungen der DSGVO, des BDSG und aller weiteren maßgeblichen Gesetze verarbeitet.

Soweit der BIV für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Personen einholt, ist hierfür Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO die vorrangige Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Soweit die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Erfüllung der Aufgabenstellung, die sich aus der Satzung des BIV ergibt, erfolgt (z.B. Verwaltung und Betreuung von Mitgliedsunternehmen, Durchführung von Veranstaltungen, Kommunikation mit internen und externen Ansprechpartnern, Informationen zu verbandsbezogenen Themen wie Inforundschreiben, etc.), ist Rechtsgrundlage hierfür Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

Als Arbeitgeberverband, der als Sozialpartner im Rahmen der grundgesetzlich garantierten Koalitionsfreiheit die Interessen der Arbeitgeber vertritt, nehmen wir Interessen wahr, die auch im öffentlichen Interesse liegen. In diesem Fall ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung auch Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO.

Ist die Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses des BIV oder eines Dritten erforderlich, so ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, sofern nicht die Interessen, Grundrechte oder Grundfreiheiten des Betroffenen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, das erstgenannte Interesse überwiegen.

Für die außer-, vor-, nach- und innerprozessuale Rechtsvertretung erfolgt die Datenverarbeitung nur auf Ihre Anfrage hin. Die Datenverarbeitung ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung des jeweiligen Mandats und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus der jeweiligen Mandatierung erforderlich.

 

4. Wer bekommt Ihre Daten?

Innerhalb des BIV erhalten diejenigen Personen und Stellen (z. B. Geschäftsbereich Arbeitsrecht und Tarifpolitik oder die einschlägigen Fachgruppen, denen Sie zugeordnet sind) Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung der satzungsgemäßen Aufgaben und gesetzlichen Pflichten benötigen.

Soweit es im Rahmen der außer-, vor-, nach- und innerprozessualen Rechtsvertretung für die Abwicklung eines Mandatsverhältnisses erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an Verfahrensgegner und deren Vertreter (insbesondere deren Rechtsanwälte) sowie Gerichte und andere öffentliche Behörden zum Zweck der Korrespondenz sowie zur Geltendmachung und Verteidigung Ihrer Rechte. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

Im Rahmen der außer-, vor-, nach- und innerprozessualen Rechtsvertretung bleibt das Anwaltsgeheimnis unberührt. Soweit es sich um Daten handelt, die dem Anwaltsgeheimnis unterliegen, erfolgt eine Weitergabe an Dritte nur nach vorheriger Absprache mit Ihnen.

Im Rahmen unserer Leistungserbringung haben wir Auftragsverarbeitungsverträge mit EDV-Partnern für Hostingleistungen. Diese Auftragsverarbeiter sind durch Auftrags-verarbeitungsverträge zur Einhaltung der Verschwiegenheit sowie zur Einhaltung der Vorgaben der DSGVO und des BDSG verpflichtet.

 

5. Datenlöschung und Speicherdauer

Personenbezogene Daten der betroffenen Personen werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt.

Entsprechend unserem Löschkonzept mit regelmäßigen Überprüfungen der gespeicherten Daten ist eine Sperrung bzw. Löschung sichergestellt.

 

6. Website

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wenn Sie die Internetseite des BIV aufrufen, erhebt der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als "Server-Logfiles" ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Besuchte Website
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten (Referrer URL)
  • Verwendeter Browsertyp und Version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse

Diese anonymen Daten werden getrennt von Ihren eventuell angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und lassen so keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu. Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der anonymen Daten und Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, da die Daten für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzeigen und Stabilität und Sicherheit gewährleisten zu können.

 

7. Cookies

Die Internetseiten verwenden so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

 

8. Webanalyse durch

a) Google Analytics

Wir benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Die Nutzung umfasst die Betriebsart „Universal Analytics“. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren. Dieser Datenschutzhinweis wird zur Verfügung gestellt von www.intersoft-consulting.de.

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: Google Analytics deaktivieren

 

b) Matomo (ehemals PIWIK)

Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Webseitennutzung werden an unseren Server übertragen und in pseudonymen Nutzungsprofilen zusammengefasst. Die Informationen werden verwendet, um uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer zu ermöglichen. Durch die Auswertung der gewonnenen Daten sind wir in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Website zusammenzustellen. Das hilft uns, unsere Website und deren Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.

Die Software läuft dabei ausschließlich auf dem Server unserer Website. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt.

Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. In unserem Fall ist dies nach 180 Tagen der Fall.

 

9. YouTube

Unsere Seite verwendet für die Einbindung von Videos den Anbieter YouTube LLC, 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, vertreten durch Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Normalerweise wird bereits bei Aufruf einer Seite mit eingebetteten Videos Ihre IP-Adresse an YouTube gesendet und Cookies auf Ihrem Rechner installiert. Wir haben unsere YouTube-Videos jedoch mit dem erweiterten Datenschutzmodus eingebunden (in diesem Fall nimmt YouTube immer noch Kontakt zu dem Dienst Double Klick von Google auf, doch werden dabei laut der Datenschutzerklärung von Google personenbezogene Daten nicht ausgewertet). Dadurch werden von YouTube keine Informationen über die Besucher mehr gespeichert. Erst wenn Sie das Video anklicken, wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt und YouTube erfährt, dass Sie das Video angesehen haben.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, YouTube Videos auf unseren Seiten zu branchenbezogenen Informationszwecken abzuspielen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO dar.

Sind Sie bei YouTube eingeloggt, wird diese Information auch Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Aufrufen des Videos bei YouTube ausloggen. Von der dann möglichen Erhebung und Verwendung Ihrer Daten durch YouTube haben wir keine Kenntnis und darauf auch keinen Einfluss.

Nähere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von YouTube unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/ entnehmen. Zudem verweisen wir für den generellen Umgang mit und die Deaktivierung von Cookies auf die allgemeine Darstellung in unseren Datenschutzbestimmungen.

 

10. OpenStreetMap

Auf dieser Website sind Karten von OpenStreetmap eingebunden. OpenStreetMap ist ein freies Projekt mit dem Zweck, frei nutzbare Geodaten zu sammeln und für die Nutzung durch jedermann in einer Datenbank vorzuhalten (Open Data). Damit Ihnen die Karten angezeigt werden können, werden Informationen über die Nutzung dieser Webseite einschließlich Ihrer IP-Adresse an OpenStreetMap weitergeleitet. Diese Dienste werden von der OpenStreetMap Foundation, 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands, B72 1JU, United Kingdom, für die OSM--Gemeinschaft betrieben. Damit Ihnen die Karte angezeigt werden kann, werden Informationen über die Nutzung der OSM-Dienste an OpenStreetMap weitergeleitet. Außerdem wird ein sog. Session-Cookie auf Ihrem Computer gespeichert (bitte lesen Sie auch den Abschnitt Cookies). Wie OpenStreetMap Ihre Daten speichert, können Sie auf der Homepage von OpenStreetMap erfahren: https://www.openstreetmap.de/.

 

11. Kontaktformular

Über die Website des BIV ist eine Kontaktaufnahme mit dem BIV über die bereitgestellte E-Mail-Adresse info@biv.bayern möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation und Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme mit uns verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten in diesem Zusammenhang ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme über das Kontaktformular auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Eine Beendigung ist anzunehmen, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, der Speicherung seiner personenbezogenen Daten zu widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

 

12. Mitgliederbereich

Auf der Website des BIV besteht für unsere Mitglieder die Möglichkeit, sich unter Angabe von personenbezogenen Daten in den Mitgliederbereich einzuloggen. Die Daten werden dabei in die Eingabemaske eingegeben und mit den bei uns gespeicherten Daten abgeglichen. Hierbei handelt es sich um den Benutzernamen und um das Passwort des Nutzers. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Erhebung der Daten erfolgt, um Sie als Mitglied identifizieren zu können, um Ihnen den Zugang zu unserem Informationsportal zu gewähren und zur beidseitigen Erfüllung von Verpflichtungen aus der Mitgliedschaft.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

 

13. E-Mail, Telefon, Visitenkarten, etc.

Soweit Sie uns auf elektronischem Weg, im Rahmen eines Telefonats oder durch Visitenkarten personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, so werden diese nur zur Durchführung vertraglicher oder vorvertraglicher Maßnahmen, zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen verarbeitet.

Zweck der Datenverarbeitung ist die Ermöglichung der Kommunikation bzw. die Beantwortung von Anfragen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c, f DSGVO. Im Fall von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO liegt unser berechtigtes Interesse in der Kommunikation mit Ihnen zu verbandsrelevanten Themen sowie in der Übermittlung entsprechender Informationen.

 

14. Betroffenenrechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte zu:

a) Auskunftsrecht gem. Art. 15 DSGVO

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Empfängerkategorien, gegenüber denen seine Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

b) Recht auf Berichtigung gem. Art. 16 DSGVO

Sie haben das Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

c) Recht auf Löschung bzw. „Recht auf Vergessenwerden“ gem. Art. 17 DSGVO

Wenn einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, haben Sie das Recht von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen.

Wir werden dem Löschverlangen entsprechen, soweit wir nicht gesetzlich verpflichtet oder berechtigt sind, Ihre Daten weiter zu speichern und zu verarbeiten.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO

Unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO können Sie von dem Verantwortlichen verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten nur eingeschränkt verarbeitet werden.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaates verarbeitet werden.

Wurde die Verarbeitung eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen informiert, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

e) Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO

Sie haben das Recht die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten von dem Verantwortlichen in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.b DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, sofern dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

f) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gem. Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG

Sollten Sie Fragen oder Beschwerden bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich bitte an unsere Datenschutzbeauftragte (E-Mail: datenschutz@biv.bayern).

Sie haben außerdem das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen die DSGVO verstößt. Weitere verwaltungsrechtliche oder gerichtliche Rechtsbehelfe, die Ihnen möglicherweise zustehen, bleiben hiervon unberührt.

Aufsichtsbehörde:
Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach
poststelle@lda.bayern.de

g) Recht auf Widerruf einer Einwilligungserklärung gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO

Sie haben das Recht, uns gegenüber erteilte Einwilligungen in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitungen nicht berührt.

h) Widerspruchsrecht gem. Art. 21 DSGVO

Sie haben jederzeit das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zum Zweck der Direktwerbung (Zusendung von Werbematerialen durch uns, gleich in welcher Form), Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für eine Profilbildung mit Hilfe Ihrer personenbezogenen Daten, die mit Direktwerbung in Verbindung steht. Im Falle eines Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für Werbezwecke verarbeitet.

Sie haben ferner jederzeit das Recht, aus persönlichen Gründen Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen, die zur Wahrung öffentlicher Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO) oder berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) erfolgt. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

Ein Widerspruch ist per Post an

Bayerischer Industrieverband Baustoffe, Steine und Erden e.V.
Dr. Bernhard Kling
Beethovenstr. 8
80336 München

zu richten.

Legen Sie Widerspruch ein, werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

15. Datenübertragung in ein Drittland

Wir übermitteln keine personenbezogenen Daten an Dritte außerhalb des Geltungsbereichs der europäischen DSGVO.

 

16. Datensicherheit

Die Website des BIV nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

17. Verlinkung zu anderen Webseiten

Sofern die BIV-Website Verlinkungen zu anderen Webseiten enthält ist zu beachten, dass wir nicht für Datenschutzpraktiken anderer Webseiten haften. Wir raten dazu, die Datenschutzerklärungen einer jeden Website, die persönliche Informationen sammelt, aufmerksam zu lesen. Diese Datenschutzerklärung gilt ausdrücklich nur für die Daten, die auf der Website www.biv.bayern erfasst werden.

 

18. Stand und Anpassungen dieser Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzerklärung entspricht dem unten genannten Stand. Eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung bleibt vorbehalten. Wir möchten Sie deshalb bitten, die Datenschutzerklärung fortlaufend einzusehen, damit Sie sich über eventuelle Veränderungen informieren können.

Zuletzt aktualisiert: November 2018